Archiv

Archiv für die Kategorie ‘Shops’

Louis Vuitton: Maison in Rom

1. Februar 2012 Keine Kommentare

Der Piazza San Lorenzo in Rom ist der Ort, an dem Louis Vuitton vor über 20 Jahren seinen ersten Store in Rom eröffnete. Dort gelegen ist auch das 1907 erbaute Kino „Roma Etoile“, das leider im Laufe der Jahre schließen musste. Für das Unternehmen Louis Vuitton ein guter Grund um wieder an dieser Stelle in der ewigen Stadt aktiv zu werden.

Das ehemalige Kino wurde aufwendig von Architekt Peter Marino in einen modernen Store umgebaut. Moderne Elemente durchziehen nun das Bauwerk. So sind die drei Etagen des Louis Vuitton Flagshipstores mit einer ellipsenförmigen Treppe verbunden, die beeindruckender nicht sein könnte.

Louis Vuitton will mit dem Maison nicht nur die eigenen Kollektionen anbieten, sondern auch traditionsreiches Handwerk mit Kunst und Kultur verbinden. So verpflichtet die Geschichte des Hauses, weshalb es im Laden einen eigenen Vorführraum mit 18 Plätzen gibt. Dort werden Kurzfilme, Dokumentationen und Neuerscheinungen gezeigt. Desweiteren fördert das Unternehmen in Kooperation mit einer Filmschule junge Talente des italienischen Films.

KategorienShops Tags: , , , ,

Mit Vila das wahre Ich hervorheben

24. Januar 2012 Keine Kommentare
Bild 9 197x300 Mit Vila das wahre Ich hervorheben

cc by flickr.com/onay davus

Die Mode des Labels Vila unterstreicht perfekt das Auftreten von selbstbewussten Frauen. Ob im Alltag oder in der Freizeit – die Mode offenbart die wahre Schönheit der Trägerin.

Verspielt und neugierig
Fantasievoll und unbeschwert. Diese zwei Wörter genügen, um den Stil der dänischen Modemarke zu beschreiben. Ohne aufgetragen zu wirken, unterstreichen die sandfarbigen oder auch blumigen Kleider des Labels die Figur von selbstbewussten Frauen. Frauen, die sich für Vila-Stücke entscheiden, gehen unbeirrt ihren Weg. Das junge Mädchen, welches sich in jeder Frau verbirgt, wird nicht länger versteckt, sondern darf sich beim Tragen eines dezenten Trägerkleides präsentieren. Die Vila-Mode ist vielseitig. Von engen Jeans zu schicken Shirts, die auch in der Berufswelt überzeugen, umfassen die zahlreichen Kollektionen des Labels die verschiedensten Kleidungsstücke. Vila bietet keine Mode für Jedermann, doch jede Frau kann die Mode tragen.

Perfekt gekleidet für jeden Anlass
Im Berufsleben trumpfen in Vila-Mode gekleidete Frauen mit attraktiven Blusen auf. Die farblich dezenten Blusen umspielen geschickt die Figur der Frau, ohne aufreizend zu wirken. Wer es etwas weiter mag, kann aus Tunikablusen wählen. Vila-Mode bietet für jeden weiblichen Charakter das ideale Kleidungsstück. Schwarz-weiß ist die neue Art, sich mit Vila-Mode auszudrücken. Soll es ein Nice Lace Top, ein schwarzes Kleid mit weißem Aufdruck oder eine weiß-schwarz marmorierte Bluse sein? Vila-Mode zeigt in diesem Frühjahr, wie kombinierbar und ansprechend die beiden Grundfarben sind. Jedes Kleidungsstück lässt sich perfekt zu weiteren Stücken aus der Kollektion tragen. Der Tiba New Cardigan ergibt im Zusammenspiel mit einer enganliegenden Jeans den perfekten Look für jeden Tag, ohne übertrieben zu wirken.

Das Wasser ruft
Eine Besonderheit bietet das Modelabel mit dem Sailor-Trend. Die Marine-Kollektion unterstreicht die Herkunft des Labels und lädt gedanklich zu einem Ausflug auf das Wasser ein. Die Blazer der Sailor-Kollektion erinnern an die Jacken von Marine-Offizieren. Durch die gestreifte oder gepunktete Optik der Kleidungsstücke greift Vila den Frühjahrstrend der Laufstegsmode auf und vereint diese mit höchstem Tragekomfort. Die Mode des dänischen Labels besticht mit herausragender Qualität und offenbart für jeden Charakter das richtige Kleidungsstück.

Marni Edition Store in New York

7. Dezember 2011 Keine Kommentare

Seit gut zwei Jahren gibt es nun schon Marni Edition. Das italienische Luxuslabel Marni launchte die Zweitlinie um sich gezielt an jüngere Kunden zu wenden. Natürlich kommen auch die typischen bunten Marni-Designs zum Tragen nur eben ein wenig jünger und frischer. Preislich bewegt man sich rund 20 Prozent unter der Hauptlinie.

Einen Marni Edition Store gibt es bereits in Hongkong, nun ist New York an der Reihe. Der neue Store befindet sich direkt im Meatpacking District, genauer gesagt in der Gansevoort Street. Auf 230 Quadratmetern findet man die Marni Edition Kollektion, aber auch die Linien für Herren und Kinder.

Der Store ist bunt und so experimentierfreudig wie möglich gehalten. Durch verschiedene Elemente kann man innerhalb von kurzer Zeit den Laden umbauen und so ihm ein neues Gesicht verleihen. So haben Stahlboxen beispielsweise Rollen um sie jederzeit woanders platzieren zu können. Hohe Fenster sorgen für eine besonders helle und offene Atmosphäre. An den Wänden findet man Tapeten, die vom Künstler-Duo Pastis entworfen wurden.

10 Corso Como: Die Wiege der Concepstores

16. November 2011 Keine Kommentare
10 Corso Como by flickr shu tu 10 Corso Como: Die Wiege der Concepstores

cc by flickr/ shu tu

Für die meisten Kreativen ist die Garage der logischste Ort um an ihren Ideen zu werkeln, denn meist können sie zu Beginn von einem eigenen Atelier nur träumen. Ob es in folgendem Fall am Geld lag, wissen wir nicht, jedoch beschloss vor 20 Jahren die Mailänderin Carla Sozzani in ihrer Garage all die Dinge anzubieten, die sie von ihren Reisen mitgebracht hatte.

Den Shop nannte sie einfach nach der Adresse, 10 Corso Como. Die Medien wurden darauf aufmerksam und der italienische Design-Journalist Francesco Morace bezeichnete den Laden als Conceptstore. Das Konzept verbreitete sich weltweit und auch 10 Corso Como wurde zu einem echten Großprojekt.

Zum Laden hinzu kamen eine Boutique, ein Restaurant, ein Café, eine Galerie, ein Laden für Musik und Bücher und ein kleines Bed-and-Breakfast. Einen Onlineshop gibt es mittlerweile natürlich auch. Zudem finden sich zwei weitere Läden in Tokio und Seoul und im kommenden Jahr folgt ein vierter in Shanghai. Carla Sozzani ist übrigens die Schwester von Franca Sozzani, die seit 1988 die Chefredakteurin der italienischen Vogue ist.

Online-Shopping: Luxus-Shopping der Extraklasse

17. September 2011 Keine Kommentare
credit 00 300x254 Online Shopping: Luxus Shopping der Extraklasse

flickr/ credit_00

Wenn im Herbst das Wetter wieder schlechter wird, dann ist der Trend zum bequemen Internetshopping wieder auf dem Vormarsch. Herbststürme und Regenschauer machen einen Spaziergang durch die Innenstädte nicht zu einem der beliebten Freizeitvergnügen. Jetzt wird lieber Zuhause bequem auf der Couch am Computer eingekauft, denn hier kann man mit heißem Tee und Kuchen auch das ungemütlichste Wetter gut überstehen. Die Cityshops verstärken jetzt ihr Angebot im Internet, denn sie wissen, dass gerade auch ältere Menschen jetzt lieber Zuhause bleiben. Da das Kaufen immer einfacher wird, so dass auch ältere Menschen das Internet problemlos beherrschen können, ist der Trend zum Online-Shopping gerade in den grauen und trüben Monaten verstärkt zu spüren.

Und kommen erst einmal die Wintermonate, dann ist das Online-Shopping die Alternative zu kalten Händen und Füssen. Der einfache Klick zum Einkaufsglück sorgt für fröhliche Runden am Esstisch, um die Winterbekleidung zu bestellen, aber auch zum alleinigen Einkaufsrausch auf der Couch oder dem Bett. Vielfältige Preisaktionen zu dieser Zeit machen das Internet auch für viele zum Schnäppchen-Jagdrevier und das riesige Sortiment an Weihnachtsgeschenken lässt so manchen unerfreulichen Geschäftsmarathon vergessen, auf der Suche nach den richtigen Geschenken für die Familie. Bunte Einkaufswelten die sich dem Kunden präsentieren und die die Erfüllung aller Kaufträume versprechen, sind so einladend, dass man nicht mehr das schöne Wetter und die Shoppingtripps des Sommers vermisst.

Die Sonne lacht dem Käufer jetzt in der Internet-Verkaufswelt, denn hier kann der Kunde schon die Trends für die nächste Sommerzeit betrachten. Läden aus aller Welt sorgen für schönes Wetter daheim und fehlt manchem auch der gute Espresso in seiner Lieblings-Eisdiele, so kann der Kaffee aus der heimischen Kaffeemaschine ein kleiner Ersatz sein. Wird das Wetter im Herbst wieder schlechter, dann kann sich der Kunde mit einer Einkaufstour durch die bunte Welt der Onlineshops all seine Einkaufsträume erfüllen und das oftmals auch noch als günstiges Schnäppchen.