Das kommt im Sommer: Tücher mit Foulard Prints

16. Januar 2012 Keine Kommentare
Bild 11 217x300 Das kommt im Sommer: Tücher mit Foulard Prints

cc by flickr.com/Two for Fashion - Das OTTO-Fashion-Blog

Der nächste Sommer bringt sie wieder mit. Seidene Tücher und Schals von Marc O’Polo in den farbenprächtigsten Foulard Prints. Waren sie vor kurzem noch als äußerst altbacken angesehen, erleben sie ein außergewöhnliches Comeback.

Farbenprächtige Foulard Prints lassen den Sommer leuchten
Die große Dame-Kombination in Form von einem Kostüm, einem Seidenschal mit Foulard Muster und einer Perlenkette, war bis vor kurzem als schickes Ensemble verpönt. Wer in diesem Sommer en voque sein möchte, der trägt den echten Klassiker das “Hermès-Carrè. Ein Seidentuch, das es schon fast 70 Jahre gibt. Allerdings hat es seinen Preis. Wer in Vintage-Geschäften einmal reinschaut, hat vielleicht Glück und findet noch eins der begehrten Seidentücher. Oder man stöbert im eigenen Schrank. Schließlich hat die ältere Generation von den Damen, diese Tücher auch schon einmal getragen. Diesen Sommer kommen sie wieder, die Seidentücher und Schals mit dem farbenprächtigen Foulard Prints.

Natürlichkeit und gehobene Eleganz spiegeln die Lässigkeit des Mobelabels wieder
Gerade die Tücher und Schals des Labels können in den unterschiedlichsten Variationen getragen werden. Ob als normaler Schal, als Haarband, Kopftuch oder Gürtelersatz. Auf den Catwalks sah man aus den edlen Seidenschals, herrliche Sommerkleider und Hosen mit dem Foulard Print, die IT-Piece der Saison. Alle Fashion-Labels haben sich inspirieren lassen, von der bunt bedruckten Tuchseide im All-Over-Look.
Einen richtigen Wow-Effekt erreicht man, wenn man sich beispielsweise für die Party einen Turban aus den Tüchern bindet. Aber nicht nur für die Party, auch für einen Strandurlaub sind die angesagten Seidentücher und Schals das richtige Haar-Accessoire. Tücher und Schals sind Accessoires die man als Dauerbrenner bezeichnen kann. Sie können ein einfaches Outfit aufpeppen. Mit den opulenten Farben, die der Foulard Print im Sommer zeigen wird, gelingt das grandios. Weiße Kleidung kombiniert mit den bunten Farben in den Seidentüchern und Schals sieht umwerfend aus.
Nicht nur in der Damen- und Herrenmode zeichnet sich das Designer-Mode-Label durch Natürlichkeit und Trendbewusstsein aus, auch in Sachen Accessoires wissen sie zu punkten.

KategorienAllgemein Tags:

Maison Hermès: Showroom in München

11. Januar 2012 Keine Kommentare

Viele Mode- und Luxusunternehmen erweitern in letzter Zeit ihr Angebot um Wohnaccessoires und Möbel. Maison Hermès ist jedoch nicht ein weiterer Auswuchs dieses Trends, sondern eine lange Tradition, die wiederbelebt wurde. Bereits in den 1920er Jahren fertigte der französische Designer Jean-Michel Frank Möbel für Hermès an.

Einige seiner damaligen Stücke sind auch in der neuen Kollektion von Maison Hermès im Re-Design wiederzufinden. Man arbeitet zudem mit namhaften italienischen zeitgenössischen Designern zusammen wie Antonio Citterio oder Enzo Mari. Ergänzt wird das Angebot durch Stoffe, Tapeten und Teppiche, die zusammen mit dem italienischen Familienunternehmen Dedar gefertigt werden.

In Deutschland können wir uns ab Februar über den ersten Showroom von Maison Hermès im Untergeschoss der Boutique in München freuen. Zudem sind weitere Präsentationsflächen in Frankfurt und Hamburg geplant.

Erster Vionnet Flagship-Store in Mailand

4. Januar 2012 Keine Kommentare
Marion Morehouse by flickr snkprotoss Erster Vionnet Flagship Store in Mailand

cc by flickr/ snkprotoss

Freunde des französischen Luxuslabels Vionnet können sich über den ersten eigenen Flagship-Store des Unternehmens freuen, der sich zum ersten Mal nur Vionnet alleine widmet. Dieser befindet sich im Erdgeschoss des Palazzo Primoli in Mailand, wo sich inzwischen auch die Geschäftsräume, der Showroom und das Atelier des Labels befinden.

Auf 220 Quadratmetern kann man sich nicht nur den aktuellen Kollektionen widmen, sondern auch ein bisschen durch die Geschichte von Vionnet streifen, denn die Kreativdirektoren Barbara und Lucia Croce haben bei der Gestaltung versucht, diese in möglichst vielen Details sichtbar zu machen. Minimalistische, moderne Linien treffen auf einen Hauch von Vintage.

Satin-verkleidete Wände, antike Spiegel und Möbel beziehen sich auf das Atelier von Gründerin Madeleine Vionnet, in dem sie von 1912 bis 1939 in der Avenue Montaigne ihrem Unternehmen zum Erfolg verhalf. Die modernen Aspekte lehnen sich hingegen unter anderem an die Zusammenarbeit mit dem italienischen Künstler Thayaht an, mit dem zwei Jahrzehnte lang zusammengearbeitet wurde. In dem Store findet man natürlich auch die wunderbaren Roben von Vionnet, die man sich vor Ort nach eigenen Wünschen personalisieren lassen kann.

Bottega Veneta: Neue Boutique in Hamburg

21. Dezember 2011 Keine Kommentare
Bottega Veneta by flickr lohasteru Bottega Veneta: Neue Boutique in Hamburg

cc by flickr/ lohasteru

Ganz ohne eine Boutique von Bottega Veneta mussten die Hamburger bisher nicht auskommen. Nun können sie sich jedoch auf einen neuen Store freuen, der dreimal so viel Platz und damit auch mehr Auswahl an Produkten bietet. Die neue Boutique von Bottega Veneta findet sich am Neuen Wall 63 in Hamburg.

Auf 260 Quadratmetern können Kunden nun auch die Prêt-à-porter Kollektion des Labels kaufen. Zusätzlich finden sich in dem Laden Schmuck, Accessoires sowie Reisegepäck. Die Atmosphäre ist hell und sehr luxuriös gehalten.

Edle Tische aus Nussbaum treffen auf mit Leder bezogene Türen. Die senkrechten Vitrinen aus Stahl und Palmholz bilden ein stimmiges Bild mit den gefärbten Teppichen aus Neuseeland-Schurwolle. Also, ein neuer Standort, mehr Platz und mehr Produkte, was will man als treuer Kunde mehr?

Wertheim Village: Weihnachtsshopping ohne Stress und Hektik

15. Dezember 2011 Keine Kommentare
35810 4166 546757 32453 19091 1 Wertheim Village: Weihnachtsshopping ohne Stress und Hektik

wertheimvillage logo 2000x500 Wertheim Village: Weihnachtsshopping ohne Stress und HektikMalerisch gelegen inmitten von idyllischen Weinbergen findet sich vor den Toren Frankfurts ein ganz besonderes Dorf: Das Wertheim Village widmet sich komplett dem Thema Shopping und das dürfte nicht nur zur Weihnachtszeit so manch einen interessieren.

wv xmas landing de Wertheim Village: Weihnachtsshopping ohne Stress und Hektik

Man hat bei dem Outlet besonderen Wert auf den Dorfcharakter gelegt, so dass das Einkaufen zu einem echten Erlebnis wird und gleichzeitig so entspannt wie möglich abläuft. Während sich die Menschen in den Innenstädten oft drängen und fast schon um die besten Schnäppchen kämpfen, so kann man hier von Shop zu Shop flanieren und sich zwischendurch in einem der unterschiedlichen Restaurants und Cafés stärken.

Die Kinder toben in der Zeit, in der Mama einkaufen geht, auf dem großen Spielplatz. Jetzt zur Weihnachtszeit erstrahlt das Wertheim Village natürlich in einer weihnachtlichen Atmosphäre und lädt zum Weihnachtsshopping der entspannten Art ein. Wer will, kann sich seine Geschenke kostenlos vor Ort einpacken lassen und zwischendurch schlürft man einen Glühwein oder eine heiße Schokolade bis man sich wieder in die nächste der über 110 Boutiquen stürzt.

Das ganze Jahr über sind die Preise im Wertheim Village um 30 bis 60 Prozent gesenkt, so dass man hier nationale und internationale Topmarken zu unschlagbaren Preisen bekommt. Ein Vorteil, den man ebenfalls beim Einkaufen der Weihnachtsgeschenke gut nutzen kann. Das Wertheim Village Outlet ist übrigens gut zu erreichen, denn es liegt direkt an der A3.

 

wv xmas home de Wertheim Village: Weihnachtsshopping ohne Stress und Hektik

 

 

Die Parkplätze sind kostenlos oder man nutzt einfach den Shopping Express, der montags bis samstags von Frankfurt nach Wertheim und zurück fährt.

Also, auf zum Weihnachtsshopping ohne Stress, Hektik und kühle Kaufhausatmosphäre!

Und als Goodie kann man zusätzlich am Gewinnspiel “Festive Secrets” teilnehmen und Geschenkgutscheine, Markensachpreise oder ein exklusives London-Wochenende gewinnen.

Viral video by ebuzzing