Archiv

Artikel Tagged ‘Dolce & Gabbana’

D&G: Taschen im Online-Shop reduziert

20. Juli 2011 Keine Kommentare
DG Tasche by flickr eToscana Blog D&G: Taschen im Online Shop reduziert

cc by flickr/ eToscana Blog

Auch wenn so manch einer bei Luxus nicht sparen muss, ist es doch grundsätzlich ein gutes Gefühl ein echtes Schnäppchen gemacht zu haben. Nun ja, und alle die doch ein wenig auf das Geld achten müssen, können sich Luxus durch bestimmte Angebote bezahlbar machen. Dazu muss man nicht unbedingt Outlets und Co. durchwühlen, sondern findet gute Angebote auch gerne direkt in den Onlineshops der großen Marken.

Im Onlineshop von Dolce & Gabbana sind beispielsweise aktuell Taschen um bis zu 40 Prozent reduziert. Natürlich handelt es sich dabei um die Frühjahr/Sommer-Kollektion 2011. Gut 42 Modelle befinden sich im Shop, bei denen man teilweise bis zu 200 Euro sparen kann. Preislich liegen sie zwischen 160 und 580 Euro.

Neben den aktuell angesagten floralen Mustern finden sich auch Taschen in allen Formen und Größen in Animal Prints. Neben knalligen Farben kann man aber auch zu schlichteren Modellen greifen. Sogar Rucksäcke kann man im D&G Shop erwerben.

Nun ja, und wer sich nicht so für Schnäppchen interessiert oder sich schon mal für die kommende Modesaison eindecken möchte, der findet im Onlineshop natürlich auch die Kollektion für Herbst/Winter 2011/2012.

Dolce & Gabbana erweitert Präsenz in China

6. April 2011 Keine Kommentare
Dolce Gabbana by fotopedia Suzan Black Dolce & Gabbana erweitert Präsenz in China

cc by fotopedia/ Suzan Black

China gilt als der Markt der Zukunft. Dies gilt auch für die unzähligen Luxusmarken. Schon jetzt sind sich die meisten sicher, dass beim Luxusmarkt Amerika von China eindeutig abgelöst wird. So ist es kein Wunder, dass die großen Luxuslabels verstärkt auf den chinesischen Markt drängen.

Prada hat es beispielsweise vorgemacht, nun zieht auch das Designer-Duo Dolce & Gabbana nach. Das Modehaus kündigte an, in den nächsten zwei Jahren die Zahl der Stores in China zu erhöhen. Aktuell sind es 26, bald sollen es 41 sein.

Damit aber noch nicht genug. Für die chinesischen Kunden sollen eigene Kollektionen entworfen werden bzw. die westlichen an den dortigen Geschmack angepasst werden, denn die Fashion-Victims in China lieben es ein wenig opulenter und man kann in Sachen Couture schon etwas dicker auftragen.