Archiv

Artikel Tagged ‘Mailand’

Acqua di Parma: Beeindruckende Boutique in Mailand

7. März 2012 Keine Kommentare
Acqua di Parma by wikimedia Jesse Yardley Acqua di Parma: Beeindruckende Boutique in Mailand

cc by wikimedia/ Jesse Yardley

Das Haus Acqua di Parma hat vor einigen Wochen in Mailand einen neuen Beauty-Hotspot eröffnet, der sich wirklich sehen lassen kann. Mit viel Einfallsreichtum entstand hier ein Store, den es so wohl kein zweites Mal auf der Welt gibt. Okay, bald vielleicht schon, denn er soll Acqua di Parma als Vorbild für weitere internationale Eröffnungen dienen.

Die Boutique unterteilt sich in unterschiedliche Räume mit jeweils eigenen Themenbereichen und entsprechenden Designs. So taucht man in jedem Raum in eine andere Welt ein. Der erste Raum steht im Zeichen der Marke „Colonia“ und ist im klassischen Stil der alten Barbier-Salons gehalten. Herren nehmen auf echten Barbierstühlen Platz und genießen eine klassische Rasur.

Der zweite Bereich „Le Nobile“ widmet sich den bekannten Duftkollektionen. Weiter geht es mit einem Raum ganz im Zeichen des Lifestyles von Acqua di Parma. Raumdüfte, Zubehör aus Leder und Wohnaccessoires findet man hier. Als Letztes begeben sich Kunden in die blaue Welt von „Blue Mediterraneo“.

Erster Vionnet Flagship-Store in Mailand

4. Januar 2012 Keine Kommentare
Marion Morehouse by flickr snkprotoss Erster Vionnet Flagship Store in Mailand

cc by flickr/ snkprotoss

Freunde des französischen Luxuslabels Vionnet können sich über den ersten eigenen Flagship-Store des Unternehmens freuen, der sich zum ersten Mal nur Vionnet alleine widmet. Dieser befindet sich im Erdgeschoss des Palazzo Primoli in Mailand, wo sich inzwischen auch die Geschäftsräume, der Showroom und das Atelier des Labels befinden.

Auf 220 Quadratmetern kann man sich nicht nur den aktuellen Kollektionen widmen, sondern auch ein bisschen durch die Geschichte von Vionnet streifen, denn die Kreativdirektoren Barbara und Lucia Croce haben bei der Gestaltung versucht, diese in möglichst vielen Details sichtbar zu machen. Minimalistische, moderne Linien treffen auf einen Hauch von Vintage.

Satin-verkleidete Wände, antike Spiegel und Möbel beziehen sich auf das Atelier von Gründerin Madeleine Vionnet, in dem sie von 1912 bis 1939 in der Avenue Montaigne ihrem Unternehmen zum Erfolg verhalf. Die modernen Aspekte lehnen sich hingegen unter anderem an die Zusammenarbeit mit dem italienischen Künstler Thayaht an, mit dem zwei Jahrzehnte lang zusammengearbeitet wurde. In dem Store findet man natürlich auch die wunderbaren Roben von Vionnet, die man sich vor Ort nach eigenen Wünschen personalisieren lassen kann.

Mailand: Eröffnung des Luxus-Kaufhauses Excelsior Milano

7. September 2011 Keine Kommentare

Mailand ist um ein ganz besonderes Shopping-Erlebnis reicher. Nicht unweit des Doms, genauer gesagt an der Galleria del Corso 4, findet sich ein Luxus-Kaufhaus, das in Italien seinesgleichen sucht. Das Excelsior Milano hat sich auf Luxus und Lifestyle spezialisiert und bietet nach Etagen sortiert Designerkleidung, ausgefallene modische Highlights, Accessoires, Schuhe und Delikatessen.

Bei der Mode konzentriert man sich vor allem auf avantgardistische Labels wie Dries van Noten, Marni, Balmain, Band of Outsiders, Haversack, Nigel Cabourn, Piombo oder Moscot, die man allesamt in der zweiten Etage findet. Im dritten Stockwerk locken dann Luxuslabels wie Valentino, Chloé, Maison Martin Margiela, Proenza Schouler oder Altuzarra. Die vierte Etage ist das Reich der Schuh-Victims. Hier findet man sie alle: von Manolo Blahnik über Christian Louboutin und Jimmy Choo bis hin zu Sergio Rossi.

Insgesamt warten sieben Etagen und über 4.000 Quadratmeter Verkaufsfläche auf die zahlende Kundschaft. Sowohl für das Außen- als auch das Innendesign ist der französische Star-Architekt Jean Nouvel verantwortlich. Aktuell möchte man dieses Konzept auch in anderen italienischen Städten wie Verona umsetzen. Ins Ausland will man zunächst nicht gehen, jedoch wird das Luxus-Kaufhaus Excelsior durch ein großes Online-Kaufhaus ergänzt.