Archiv

Artikel Tagged ‘Shop’

Von Armani bis Hip-Hop: Uhren für jeden Geschmack

21. März 2013 Keine Kommentare
mogani de 300x278 Von Armani bis Hip Hop: Uhren für jeden Geschmack

Screenshot mogani.de

Ob Mode- oder Markenuhr: eine Bezugsquelle für Uhren aller Art ist das Online-Portal Mogani. Das vor fünf Jahren gegründete Uhren-Portal bietet mit ca. 5.000 Produkten eine große Auswahl an hochwertigen Uhren namhafter Hersteller. Schmuck von Mogani beinhaltet zudem noch trendige Accessoires, schicke Ohrringe oder auch Ringe.

Das Angebot reicht von Damen-, Herren- und Kinderuhren bis hin zu Taucher-, Flieger- oder Krankenschwesteruhren in unterschiedlichen Ausführungen. Ob edel, elegant, klassisch, sportlich oder modern – hier ist für jeden Geschmack etwas dabei. Das Sortiment umfasst bekannte Marken wie Calvin Klein, ESPRIT, Fossil, s.Oliver, Guess, Diesel, DKNY, D&G, Jacques Lemans, Joop und viele weitere. Besonderes Highlight sind die Uhren von Armani mit Echtheitszertifikat, die es bei Mogani zu reduzierten Preisen zu kaufen gibt. Günstiger Schmuck, Taschen, Geldbörsen und Zubehör ergänzen die umfangreiche Produktpalette des Online-Versandhauses.

Besucher des Online-Shops profitieren bei ihrer Suche nach einem bestimmten Produkt von der übersichtlichen Darstellung der Produkte, einer sehr schnellen Suche und dem so genannten Powerfilter, der mit nur wenigen Klicks zum gewünschten Produkt führt. Neben Marke, Farbe, Material und Preis kann hier auch nach der Farbe des Ziffernblatts und Armbands recherchiert werden.

Der Einkauf bei Mogani ist unkompliziert: erlaubte Zahlungsmethoden sind PayPal, Kreditkarte, Lastschrift, Vorkasse, Nachnahme oder Rechnung. Ab einem Bestellwert von 50,00 Euro ist der Versand innerhalb Deutschlands je nach Zahlungsart kostenlos.

Neben einer kurzen Bearbeitungszeit und einer schnellen Lieferung der Ware garantiert Mogani darüber hinaus den “tiefsten Preis im Netz”. Sollte ein Kunde nachweisen, dass es den gewünschten Artikel in einem anderen Shop günstiger gibt, erhält er den Artikel bei Mogani für denselben Preis.

Diesel Black Gold: Neuer Shop in New York

14. März 2012 Keine Kommentare

Vor wenigen Wochen eröffnete Diesel Black Gold einen neuen Store im angesagten New Yorker Stadtteil Soho. Heraus kam ein großzügiger Laden, der den Rock-Schick der Marke auf den Punkt bringt. Laut Diesel-Gründer Renzo Rosso soll dies der Ausdruck einer modernen Form von Luxus sein.

Für die Inneneinrichtung zeigte sich der New Yorker Interior-Designer Ryan Korban verantwortlich. Graue Teppiche, Wände und Decken, die mit Samt überzogen sind, und luxuriöse Stoffe sorgen dafür, dass die Loft-artigen Räumlichkeiten einen lässigen und doch edlen Look bekommen. Der Shop von Diesel Black Gold zeichnet sich auch durch seine Weitläufigkeit aus.

Alleine die Decken haben eine Höhe von viereinhalb Metern. Viel Licht sorgt für genug Helligkeit in den Räumen und gleicht die dunkel gehaltene Einrichtung ideal aus. Der Designer selbst sagt, er habe sich vom Vintage-Look inspirieren lassen und versucht, eine warme Atmosphäre zu zeichnen, die zu Diesel passt. Das ist ihm in Augen vieler Kunden sicherlich gelungen!

Giorgio Armani: Neu gestaltete Boutique in New York

22. Februar 2012 1 Kommentar
Giorgio Armani by fotopedia Suzan Black Giorgio Armani: Neu gestaltete Boutique in New York

cc by fotopedia/ Suzan Black

Dass Giorgio Armani eine eigene Boutique in New York hat, ist natürlich an sich keine Neuigkeit. Jedoch können selbst Stammgäste in diesen Tagen dort einiges Neues entdecken, denn Giorgio Armani hat sein Architekten-Team damit beauftragt, den gesamten Store im Big Apple neu zu gestalten.

So wurde die Boutique im neuen Gewand vor ein paar Tagen eröffnet und kann nun in all ihrer Pracht bestaunt werden. Vier Etagen, auf denen sich fast 2.000 Quadratmeter verteilen, gilt es zu entdecken. Wie auch in seinen Kollektionen vereint sich im Design des neuen New York Stores Handwerkskunst mit Modernität.

Cremefarbene Marmorino-Wände stehen in direktem Kontrast zu den Möbeln der Armani Home Collection, die es dort genauso zu kaufen gibt wie die Ready-to-Wear-Stücke des Labels. Die passenden Accessoires ergänzen das Angebot. Die Glasfassade des Stores an der 760 Madison Avenue sorgt für lichtdurchflutete Räume.

Hermès Maison: Erster deutscher Shop in München eröffnet!

15. Februar 2012 Keine Kommentare

Wir haben an dieser Stelle bereits darüber berichtet, dass Hermès in Deutschland den ersten Shop für seine Möbelkollektionen eröffnen würde. In diesen Genuss kommt man nun in München seit ein paar Tagen! Wer sich die Möbel des Luxuslabels näher ansehen möchte, der geht dafür einfach in das Untergeschoss der Münchner Boutique.

Dort finden sich in einem Gewölbe aus Backsteinen, das für ein besonderes Ambiente sorgt, zeitgenössische Möbelstücke von zum Beispiel Denis Montel oder Enzo Mari, aber auch die Klappmöbellinie PIPPA.

Ein besonderes Highlight dürfte für viele die Re-Edition der wunderbar schlichten Möbelstücke des französischen Designers Jean-Michel Frank sein, der bereits in den 1920er Jahren mit Hermès zusammenarbeitete. Sofas, Clubsessel, Paravents und Co. lassen die Herzen von Designfans höher schlagen. Zudem taucht man ein wenig in die Geschichte des Hauses Hermès ein.

Erster Vionnet Flagship-Store in Mailand

4. Januar 2012 Keine Kommentare
Marion Morehouse by flickr snkprotoss Erster Vionnet Flagship Store in Mailand

cc by flickr/ snkprotoss

Freunde des französischen Luxuslabels Vionnet können sich über den ersten eigenen Flagship-Store des Unternehmens freuen, der sich zum ersten Mal nur Vionnet alleine widmet. Dieser befindet sich im Erdgeschoss des Palazzo Primoli in Mailand, wo sich inzwischen auch die Geschäftsräume, der Showroom und das Atelier des Labels befinden.

Auf 220 Quadratmetern kann man sich nicht nur den aktuellen Kollektionen widmen, sondern auch ein bisschen durch die Geschichte von Vionnet streifen, denn die Kreativdirektoren Barbara und Lucia Croce haben bei der Gestaltung versucht, diese in möglichst vielen Details sichtbar zu machen. Minimalistische, moderne Linien treffen auf einen Hauch von Vintage.

Satin-verkleidete Wände, antike Spiegel und Möbel beziehen sich auf das Atelier von Gründerin Madeleine Vionnet, in dem sie von 1912 bis 1939 in der Avenue Montaigne ihrem Unternehmen zum Erfolg verhalf. Die modernen Aspekte lehnen sich hingegen unter anderem an die Zusammenarbeit mit dem italienischen Künstler Thayaht an, mit dem zwei Jahrzehnte lang zusammengearbeitet wurde. In dem Store findet man natürlich auch die wunderbaren Roben von Vionnet, die man sich vor Ort nach eigenen Wünschen personalisieren lassen kann.