Home > Designermode > Zürich: G.Point soll neue Trends setzen

Zürich: G.Point soll neue Trends setzen

Mode by flickr net efekt Zürich: G.Point soll neue Trends setzen

cc by flickr/ net_efekt

Die Genfer Brunschwig Group ist bekannt für Luxus und Lifestyle, jedoch fehlte in diesem Konzept bisher etwas, was auch die neue Generation von Modebegeisterten anzieht. Man suchte nach einem Konzept für die Generation Facebook, wie die Gruppe dies selbst sieht. Mit der Boutique G.Point in Zürich hofft man, dies nun in die Tat umgesetzt zu haben.

Gut 350 Quadratmeter ist der Store G.Point by Bongénie Grieder groß . Dort finden Fashionistas Mode und Accessoires von angesagten Labels wie Pinko, Black Orchid, Rebecca Minkoff, Tory Burch, House of Harlow oder Marc by Marc Jacobs.

Luxus wird gemischt mit urbanem Lifestyle. Passend dazu ist G.Point natürlich auch auf Facebook und mit einem eigenen Blog vertreten. Fashion-Victims finden die Boutique in Zürich in den ehemaligen Räumen der Bank Leu, In Gassen 20, direkt neben dem Luxusmodehaus Grieder. Im kommenden Jahr sollen Filialen in Lausanne, Basel und Genf folgen.

Auch interessant:

  1. Mailand: Eröffnung des Luxus-Kaufhauses Excelsior Milano
  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks